Zusätzliches VE-Wasser bei schwankende Nachfrage

Die Anforderung
Der Kunde benötigt demineralisiertes Zusatzwasser, um die schwankende Nachfrage an zusätzlich gefordertem VE-Wasser zur Ethylenproduktion zu decken. Aufgrund des Einsatzes von temporären und flexiblen mobilen Wasseraufbereitungsanlagen, kann diese unregelmäßige, erhöhte Nachfrage jährlich problemlos bewältigt werden.

Die Lösung
Da eine Abschaltung der Ethylenanlage unter allen Umständen zu vermeiden war, wurden für dieses Projekt mehrere MODI 15000T-Trailer zur Verfügung gestellt. Um die Kundenbedürfnisse zu erfüllen, reagierte Veolia Mobile Water Service sehr schnell und mobilisierte aus dem Stoke-Depot die VE-Anlagen innerhalb von 4 Stunden. Mehrere VE-Trailer waren stets in Transit, da die Regeneration der Harze außerhalb des Standorts im Veolia Depot erfolgten, um den Einsatz von Chemikalien vor Ort zu vermeiden.

Die Vorteile

  • Zuverlässige und kostengünstige Lösung für das Projekt
  • Wartung und Service während der gesamten Mietdauer
  • Gewissheit Sie für Betreiber, dass Veolia liefern kann