Ultrafiltrierte Wasserversorgung in einer britischen Zuckerfabrik.

Die Anforderung
Die Anlage wurde modifiziert, um einen fortschrittlicheren Biokraftstoff herzustellen, der bis zu 10% Bioethanol enthält.
Das Verfahren erforderte eine neue Ultrafiltrationsanlage, um von März bis September während der Kampagnen 24 Stunden am Tag 100 m³ / h Kondensat zu behandeln.

Die Lösung
Das Unternehmen entschied, dass die Vermietung eine kostengünstigere Option als der Kauf einer Anlage darstellt, und schloss einen 7-Jahres-Vertrag mit Veolia ab. Die Anlage von Veolia besteht aus zwei automatischen 200-µm-Vorfiltersieben, Druckbeaufschlagungspumpen und zwei Ultrafiltrationssystemen mit 50 m³ / h.

Die Vorteile

  • Zuverlässige und kostengünstige Lösung für das Projekt
  • Wartung und Service für die Dauer der Mietzeit
  • Service vom technischen Betriebsteam